Schenkenschanz

Info

Schenkenschanz ist ein Ortsteil der Stadt Kleve und liegt am unteren Niederrhein im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen. Schenkenschanz zählt knapp 100 Einwohner (Stand 2016).
Dem Achtzigjährigen Krieg zwischen den Niederlanden und Spanien hat der Ort seine Entstehung zu verdanken. In 1579 hatten sich sieben niederländische Provinzen zur Utrechter Union gegen Spanien zusammengeschlossen. Sie verweigerten den Spaniern ihren Gehorsam. Zudem paktierten Sie mit England. Königin Elisabeth I. unterstützte sie mit Geld und Soldaten durch Robert Dudley, 1. Earl of Leicester. Im damaligen Gabelungswinkel von Rhein und Waal, auf einer großen und sumpfigen, „'s Grevenward“, „Saarbrugg“ oder auch „Fuchsenloch“ genannten und strategisch wichtigen Landspitze ließ der Lord 1586/87 durch den Feldhauptmann Martin Schenk von Nideggen eine Festung errichten. Ende des 16. Jahrhunderts zählte die Festung zu den stärksten Europas. Sie war von großer Bedeutung und wurde als Tor zu den Niederlanden lange als uneinnehmbar angesehen. aus https://de.wikipedia.org/wiki/Schenkenschanz

Schenkenschanz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren