Haus Clee

info

Waldniel um 1805
Waldniel um 1805 Bureau topographique de la carte des quatre Départements réunis de la rive gauche du Rhin 1801, 1815-1815 Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei

Die Gemeinde Schwalmtalliegt am Niederrhein im Westen des Landes Nordrhein-Westfalen und ist eine kreisangehörige Gemeinde des Kreises Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf.


Daten zu Haus KLee:

* erbaut: 15.Jh.
* 1870 ausgebaut
* 1936/39 Neubau

aus http://www.burgeninventar.de/html/nrw/VIER_big.html

aus https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Baudenkm%C3%A4ler_in_Schwalmtal_(Niederrhein):
Das am Ortsausgang gelegene Haus, das bereits im 14. Jahrhundert bestand, war Brüggener Sattelehen im Besitz der Herren von Loevenich, von der Eicken, von Holthausen, von Ketzgen, von Hompesch und von Roth-Pongylok. Der Seifenfabrikant Eduard Rosbach aus Barmen baute von 1870 bis 1874 ein neues Haus. 1908 wurde der Besitz an Heinrich Ferdinand Bartels verkauft und 1911 an den Kommerzienrat Josef Kaiser.

Er ließ das Haus 1936 bis 1938 im englischen Landhausstil umbauen, an fast der gleichen Stelle wie das alte Haus Clee. Von den Erben Kaisers kaufte das Mutterhaus der Dominikanerinnen von Bethanien in Venlo am 8. Dezember 1951 Haus Clee. Am 1. Januar 1952 nahmen die ersten vier Schwestern die Arbeit auf und 1956 erfolgte nach Um- und Neubauten die Einrichtung als Jugend- und Kinderdorf. Denkmalwert ist das Herrenhaus und die Umfassungsmauer mit den zwei Toren. Das Herrenhaus ist zweigeschossig in sechs Achsen in Backstein errichtet. Später wurden zwei Seitenrisalite angebaut, die heute ebenfalls zweigeschossig sind und nach mehreren Ausbaustufen jeweils drei Achsen umfangen. Bemerkenswert ist die Inneneinrichtung des Gebäudes (Treppenhaus, Parkettböden, Holzvertäfelungen etc.). Die Umfassungsmauer ist in Backstein ausgeführt und durch neugotische Stützpfeiler gegliedert. Diese Mauer ist eine Arbeit des Königl. Hannoverschen Baurat Edwin Oppler.

Siehe auch zur Baugeschichte des Haus Clee im 19.Jhd. Heimatbuch des Kreises Viersen 2018 LXVI

Haus Clee

Waldniel Haus Klee
Waldniel Haus Klee "Mitte des 14. Jahrhunderts wurde ein Schloss in Waldniel gebaut, das lange Jahre »Haus Clee« hieß und seit 1911 dem Kommerzialrat Josef Kaiser, Gründer des Kaisers Kaffee-Geschäftes, gehörte. 1952 haben die Dominikanerinnen von Bethanien aus den Niederlanden hier ein Kinderdorf »Maria im Klee« als Kinderheim der öffentlichen Erziehung eingerichtet." Aus der Homepage der Gemeinde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren