Lövenich

Info Lövenich

Tranchot  Müffling Lövenich
Tranchot Müffling Lövenich Bureau topographique de la carte des quatre Départements réunis de la rive gauche du Rhin 1801, 1815-1815 Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei

Lövenich ist ein Dorf im südlichen Stadtgebiet von Erkelenz im Kreis Heinsberg. Einige Kilometer südlich beginnt der Kreis Düren. Lövenich hat 2867 Einwohner (Stand 30. Juni 2006).

Seit dem 1. Januar 1972 gehört Lövenich zur Stadt Erkelenz, vorher war die Ortschaft von 1816 bis 1935 selbstständige Bürgermeisterei gewesen. Zu dieser Gemeinde gehörten auch die Dörfer Kleinbouslar und Katzem sowie die einzelliegenden Höfe Gut Haberg, Haberger Hof, Nierhoven, Ophover Mühle, Dingbuchenhof, Hauerhof und Eichhof, die zwei letzteren liegen bei Katzem.

Gasberg

Info Kap Gasberg

Ende 19 Jhd

Innen Figurengruppe Maria und Jesus, im Krieg schwer beschädigt, 1984 gänzlich renoviert . Unterhalt durch Stadt Erkelenz und Nachbarschaft
aus III S.94

Hauptstr Antonius

Info Antonius

St Antonius von Padua 1895, Innenfläche ca 27 qm.

Erbauer der Kapelle ist die Fam Hinzen, 1959 durch die Fam Bartolome renoviert, zuletzt 1988, 1972 durch Fam Esser erworben
aus III S. 91f

Stettenerberg

Info Stettener

Ende 19 Jhd Neugotisch

Gestiftet durch Fam Bardenhewer, jetzt gepflegt durch Fam Jansen
aus III S.90