Großheide

Großheide Ecke Kampsheide

aus Denkmalliste MG
aus Denkmalliste MG Das Objekt liegt an der Straßenkreuzung Großheide/Kampsheide in einem ländlich geprägten Außenbereich. Pfeilerförmiges Heiligenhäuschen aus Backsteinmauerwerk unter schiefergedecktem Satteldach. Vergitterte Rundbogennische mit Bildnis der Anna Selbdritt (Abguss); schmiedeeiserner Kreuzaufsatz auf dem First. Kreuzsymbol unterhalb und oberhalb der Nische. Das Objekt ist aus städtebaulichen, orts- und religionshistorischen Gründen als Baudenkmal schützenswert.

Anna Selbdritt

Anna selbdritt bezeichnet in der christlichen Kunst eine Darstellung der heiligen Anna mit ihrer Tochter Maria und dem Jesusknaben. Der Bildtyp gehört zu den Andachtsbildern, die sich im späten Mittelalter und besonders häufig und vielgestaltig in Deutschland herausgebildet haben. Andachtsbilder dienten als Anregung und ausdrückliche Aufforderung des Mitleidens und Mitfühlens, das sich bis zu einer mystischen Identifikation steigern konnte.[1]

Der Ausdruck selbdritt ist ein altes Wort für als Teil einer Dreiergruppe oder auch zu dritt.

aus http://de.wikipedia.org/wiki/Anna_selbdritt

Franziskus am Franziskushaus

Verweis auf die Friedhofskapelle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren