Gross Lind

Kehner Weg 144, 47918 Tönisvorst

Rundscheune, Herrenhaus und Berfes
Rundscheune, Herrenhaus und Berfes

Haus Groß Lind

Haus Groß Lind und sein Umfeld sind hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Mehrteiliger Herrensitz in freier Lage: Herrenhaus des 18. Jahrhunderts, Wirtschaftsgebäude, Berfes des 16. Jahrhunderts, riedgedeckte Rundscheune des 18. Jahrhunderts, ursprünglich wohl Rossmühle (beide sehr seltene Zeugnisse ehemals landschaftstypischer historischer Bautypen) sowie bedeutender Landschaftspark des 19. Jahrhunderts von M. Weyhe und sonstige zugehörige Nutz- und Freiflächen.

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere

Bewahren und Sichern der Elemente, Strukturen und Sichträume von Adelssitzen und Hofanlagen.





Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2013

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren