Lürrip

info

Lürrip um 1805
Lürrip um 1805 Bureau topographique de la carte des quatre Départements réunis de la rive gauche du Rhin 1801, 1815-1815 Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei

Mönchengladbach-Volksgarten ist ein Stadtbezirk von Mönchengladbach

Er umfasst die Stadtteile Lürrip, Hardterbroich, Pesch und Bungt. Namensgebend ist der Volksgarten, ein vom Bungtbach durchflossenes Naherholungsgebiet mit Weiher, Freibad und altem Baumbestand. Dieser Park ist ein Geschenk von Peter Krall, der seinen Privatbesitz zum Ende des 19. Jahrhunderts den Bürgern der Stadt Mönchengladbach vermachte.

Zum Stichtag 31. März 2008 hatte der Stadtbezirk Volksgarten 23.299 Einwohner.

  • an der Kirche
  • Myllendonkerstr
  • alter Friedhof

An der Kirche

An der Kirche in Lürrip
An der Kirche in Lürrip

Aufschrift

mit der Inschrift
mit der Inschrift

Myllendonkerstr

Kreuz der Geschwister Mertens
Kreuz der Geschwister Mertens Inschrift "errichtet von den Geschwister Mertens, Mein Jesus Barmherzigkeit". aus II Seite 42 Mertens Kreuz“ an der Myllendonker Straße 194. Am 8. Januar 1914 verstarb Anna Katharina Mertens aus Uedding. In ihrem Testament hatte sie die hiesige Pfarrkirche als Universalerbin eingesetzt. Sie verfügte darin, daß alljährlich festgelegte Messen gehalten werden sollen für sie, die beiden schon verstorbenen Geschwister Maria Katharina und Johann Mertens und die Eltern. Ferner sollte die Pfarre auf dem Grundstück an der Myllendonker Straße ein Wegkreuz errichten. Leider dauerte es, durch die Kriegswirren und verschiedenen Lieferschwierigkeiten, noch bis in das Jahr 1922 bis das Kreuz errichtet werden konnte. Es ist ein schlichtes weißes Steinkreuz ohne Corpus und steht in einer kleinen Grünanlage, welche heute der Gemeinde St. Pius, Uedding gehört. Es trägt die Inschrift: „Errichtet von den Geschwistern Mertens – Mein Jesus Barmherzigkeit aus XXXIII

Gedenkstein alter Friedhof

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren