Sie sind hier: Startseite » Mühlen » Windmühlen » Titz

Titz

weiter Info

Tranchot  Müffling Titz
Tranchot Müffling Titz Quelle Wikipedia Bureau topographique de la carte des quatre Départements réunis de la rive gauche du Rhin 1801, 1815-1815 Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei

http://www.xn--windmhlen-am-niederrhein-zsc.de/titz.htm

Düppelsmühle Titz aus XXI 233

Eine von noch 5 früher jetzt noch erhaltene Bockwindmühle. Die Mühle, 1708 erbaut, stand ursprünglich in Köln am Melartenfriedhof. Johann Heinrich Treiber hat sie 1828 gekauft und auf die Düppel genannte Anhöhe bei Titz gesetzt . 1950 wurde der Mahlbetrieb eingestellt. Sie ist, nach bösen Erfahrungen, gegen Blitzschlag gesichert.

Titzist eine ländlich geprägte Gemeinde im Norden des Kreises Düren (Nordrhein-Westfalen).

Düppelsmühle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren