Sie sind hier: Startseite » Kreuze Ehrenmale MG » Hardt

Hardt-Vorst

info

MG-Hardt um 1805
MG-Hardt um 1805 Bureau topographique de la carte des quatre Départements réunis de la rive gauche du Rhin 1801, 1815-1815 Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei

Mönchengladbach-Hardt
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Ortschaft Hardt gehört zu Mönchengladbach und liegt im Westen des Stadtgebiets. Außerdem bezeichnet Hardt einen der zehn Mönchengladbacher Stadtbezirke.
Besonders sind die Hügel oder Hünengräber im Hardter wald

  • Heilstättenweg
  • Tomperstr
  • Landwehr
  • Vorsterstr Altenheim
  • Vorsterstr
  • Fischelner Weg
  • Hardt Wey
  • Vorsterstr 374
  • Hardterwaldstr
  • Markt
  • Kirche
  • Missionskreuz Kirche
  • Kreuzwegplastik Kirche
  • Wacholderweg/Wehresbäumchen
  • Engel am Josefshaus

Am Heilstättenweg

Gedenkplatz
Gedenkplatz nach Baumaßnahme neu gestaltet

Eifelvereinskreuz

von der Ahr über Ohler nach Vorst
von der Ahr über Ohler nach Vorst vom Hauptverein Eifelverein Düren

wie zu finden

An der Landwehr von Vorst am Heilstättenweg
siehe sakrale Kleindenkmäler -> Kreuze Ehrenmale MG I . Keuz, um das sich der Eifelverein gekümmert hat

Tomperstr 146 von 1876 I S 22f

Das Objekt befindet sich an der Hauptverkehrsstraße durch Hardt, im Nordwesten von Mönchengladbach, ca. 150 Meter vor dem Ortsausgang nach Hehler auf der rechten Seite. Ein hohes, weiß gefasstes, neogotisches Sandsteinkreuz. Über einem rechteckigen Fundament aus Basaltlava erhebt sich ein mehrfach gestufter Unterbau mit vertieft liegender Inschriftplatte:

"Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist. 1876"

Betont wird der Unterbau durch eine kleine spitzbogige Nische, die sich in eine gestufte Verdachung mit Spitzgiebel einfügt, aus der sich die Basis des hohen, schlanken Kreuzes entwickelt. Am Fuß des Kreuzschaftes steht die Inschrift: "Salvator mundi" Die gefasten Kanten der Kreuzbalken sind in den Winkelecken durch eingelegte florale Dekorelemente betont. An den Endflächen der Kreuzarme sind ebenfalls florale Elemente aufgelegt. Der Corpus besteht aus Gusseisen. Die Seitenflächen des Unterbaus zeigen je ein historisches Spitzbogenelement.

Das Objekt ist bedeutend für die Geschichte des Menschen. An seiner Erhaltung und Nutzung besteht ein öffentliches Interesse aus ortsgeschichtlichen, volkskundlichen Gründen. Das Objekt ist als Baudenkmal schützenswert.

An der Landwehr nach Winkeln

kreuz
kreuz von 1851

Landwehr nach Winkeln

Aufschrift
Aufschrift "Zur Erinnerung an die im Jahre 1852 abgehaltene hl. Messe."

Gedenken an die Kriegstoten

Hardt Altenheim

Am Katherinenstift in Hardt
Am Katherinenstift in Hardt Moderne ist nicht so mein Ding

Hardt Vorsterstr 173

Hardt Vorst
Hardt Vorst gegenüber Vorsterlandhaus

Fischelner Weg

errichtet 1989 auf privatem Gelände

Hardt Wey

Missionskreuz

Inschrift
"Mein Jesus Barmherzigkeit. 100 Tage Ablaß"
sowie
"Süßes Herz Maria sei meine Rettung. 300 Tage Ablaß. Erinnerung an die heilige Mission 1862" aus II 23

Vorsterstr 374

Geschichte
Geschichte neugotisches Kreuz aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, Gitter und Skulpturen aus späterer Zeit . Nur noch durch private Intitiative erhalten aus II 26

Waldstr

Waldstr Ecke Pastorenkamp
Waldstr Ecke Pastorenkamp Erinnerungsstätte für die Toten der Kriege Inschrift "Agnus dei da pacem 1952" aus II 22

Hardt Markt

Schon leicht verwachsen direkt neben der Sparkasse
Schon leicht verwachsen direkt neben der Sparkasse

Marienstatue an St Nikolaus

Missionskreuz Kirche

Skulptur Kirche

Im Wald

Josefshaus