Ophoven

Info zum Ort

Ophoven ist ein Ortsteil der Stadt Wassenberg im Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen, direkt an der Grenze zu den Niederlanden, etwa 15 km von Roermond und etwa 25 km von Mönchengladbach entfernt.

Ophoven liegt in der Rurniederung ca. 33 m ü. NN. Sande und Kiese werden im Grundwasserbereich abgebaggert. Gewässer sind die Rur im Westen, Altarme der Rur und Baggerseen im Südosten.

aus Wikipedia

Ophoven - ein Wallfahrtsort

Diese Ortschaft mit ca. 700 Einwohnern liegt idyllisch im grünen Rurtal. Rund um die Pfarr- und Wallfahrtskirche hat sich ein Ort entwickelt, dem in Bundeswettbewerben bestätigt wurde, eines der schönsten Dörfer in Nordrhein-Westfalen und in der Bundesrepublik zu sein.

Ein Kleinod der Region
Überregionale Bekanntheit besitzt die Wallfahrtskirche St. Maria Himmelfahrt, eine dreischiffige Pfeilerbasilika. Sie gehört zu einer wahrscheinlich von Bernhard von Clairvaux 1147 angeregten und um 1196 gegründeten Zisterzienserinnen-Niederlassung. Otto von Born und dessen Gemahlin stifteten das zugehörige Kloster. Seit 1571 ist die Basilika auch die Pfarrkirche von Ophoven. Sie wurde um 1700 umfassend restauriert und ist seitdem unverändert erhalten geblieben. Die Zisterzienserinnen verließen indes schon frühzeitig den Ort. Seit Jahrhunderten ist die Kirche Ziel zahlloser Prozessionen geblieben, beherbergt sie doch eines der namhaften deutschen Gnadenbilder, eine frühgotische Madonna von etwa 1350, die Kenner zum Schönsten zählen, was dem Wasserberger Raum verblieben ist. Weitere kostbare Schätze der Kirche sind Altäre, Kanzel und Kruzifixe aus dem Barock, die einmalige Darstellung der Anna Selbdritt und der Schnitzaltar von 1520 aus der berühmten Antwerpener Schule.

aus http://www.rathaus-wassenberg.de/index.phtml?mNavID=319.16&sNavID=319.140&La=1

Denkmäle im Ortsbereich

Marienstr. 53 Es handelt sich um einen Bilderstock, der wahrscheinlich in der Franzosenzeit entstand, weil Kreuz nicht öffentlich gezeigt werden durften. Also setzte man Mauern herum.
 
Marienstr Ecke Agathastr
Gedenkstätte für die Kriegstoten an der Kirche
Lindenstr Ecke Agathastr
Am neu geschaffenen Dorfplatz Ausgang Agathastr Richtung Wassenberg