Sie sind hier: Startseite » Mühlen » Historisch Wasser » Neuwerk

Neersbroich

Broichmühle

Broich/Dammer/Abts/Niers(der Diebelsmühle
Broich/Dammer/Abts/Niers(der Diebelsmühle

Broichmühle

Broichmühlenweg
Der im Anschluss gelegene und gehörender Abts Hof und deren Abts Mühle auch Broichmühle, Dammer- ,Niers-,Diebelsmühle genannt.

Dammermühle, Neersermühle
genannt in einer Entfernung von etwa 100 Meter vom Abtshof gelegen, die bereits von der Niers angetrieben wurde. Der Abst Hof wurde bereits im Jahre 1315 zum Abts gehörend erwähnt. Jedoch die zum ersten mal im Jahre 1292 erwähnte Mühle ist der Ursprung bis heute nicht geklärt worden. 1935 hat auch dieser Müller sein Staurecht verkauft und seinen Betrieb mit den neuen Diesel- und Elektromotoren ausgerüstet und arbeitete auch nach dem zweiten Weltkrieg noch weiter.

Siehe zur Broichmühle eine Ausarbeitung von Holger Schallenburger, Die Broichmühle, Mönchengladbach 1999

Bei der Säkularisierung 1802 erziehle die Mühle plus 18 Morgen Land 19500 Fr. aus XXXXIII S 49

Broichmühle heute

Blick vom alten Nierslauf auf die
Blick vom alten Nierslauf auf die Strömungsrichtung abwärts Richtung Neersen

Mühlengang

hier floss die Niers lang
hier floss die Niers lang

jetziges Hauptgebäude

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren