Sie sind hier: Startseite » Kapellen HS » Wegberg » Dalheim/Roedgen

Dahlheim/Rötgen

info

Tranchot  Müffling Meinweg Dahlheim
Tranchot Müffling Meinweg Dahlheim Quelle Wikipedia Bureau topographique de la carte des quatre Départements réunis de la rive gauche du Rhin 1801, 1815-1815 Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei

Die Ortschaftbesteht aus den Teilen "Dalheim" sowie "Rödgen" und liegt unmittelbar an der deutsch-niederländischen Grenze. Um Dalheim-Rödgen liegen große Waldgebiete. Im Norden liegt der Meinweg-Wald, im Süden der Dalheimer Busch und Effelder Wald. Der Ort befindet sich im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Zu Fuß lässt sich in den Niederlanden der Nationalpark De Meinweg und das ehemalige Kolleg St. Ludwig erreichen.

Dalheim Roedgen

Rochuskapelle

Eine Kapelle, die mal dort stand. Freundlicherweise zeige uns der Wirt der Rochusstuben eine Handzeichnung dieser Kapelle. Ich hoffe, das die Kapelle ungefähr zu erkennen ist.

Kapellen in Dalheim
Die Errichtung der ersten Kapelle ist uns unbekannt, sie wird aber bereits 1571 als Rochuskapelle erwähnt. Die 2.Kapelle bestand 1675 und ist dem großen Brand im Dorf im
August 1800 zum Opfer gefallen. Auf dem gleichen Grundstück am Gasthaus „Zum Rochusstübchen“ wurde die dritte Kapelle errichtet. Begonnen wird noch im Herbst des gleichen Jahres. Der Neubau war 14 m² groß und 3 Meter hoch. Er ragte jedoch soweit
in die Straße hinein, dass er 1904 als großes Verkehrshindernis in Dalheim abgerissen werden musste. Bis 1869 wurde während der Fronleichnamsprozession hier eine Predigt gehalten.
aus http://www.historischer-verein-wegberg.de/UW-Wegberg/UW%2016.pdf

Zeichnung