Sie sind hier: Startseite

Karin Maiss & Norbert Müller am Niederrhein

Willkommen

nous sommes charlie
nous sommes charlie 20 km weiter westlich bin ich Ausländer, gut so

unsere Homepage besteht jetzt schon über 19 Jahre. Mithin ein Grund, sich über das Erreichte zu freuen, aber auch um weiterzumachen. Überall "lauern" noch Dinge, die dokumentiert und beschrieben werden wollen. Aber auch bereits dokumentierte werden renoviert oder leider auch beschädigt.
Auf jeden Fall soll diese Homepage ihnen Geschmack geben, die Dinge zu ergründen, die im Verborgenen schon lange Zeit auf ihren Betrachter warten und hoffentlich noch lange warten werden. Dies mag auch aktive Heimat sein.
Viel Spaß und vielen Dank für die vielen Aufforderungen, weiter zu machen.

Ihre Meinung?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

  • Neues
  • Gästebuch
  • Wieso?
  • Nederlands
  • Counter
  • Neuigkeiten
  • Events in MG

Aktualisierung

Letzte Änderung am Donnerstag, 13. Dezember 2018 um 18:27:19 Uhr.

Wie ist Ihre Meinung

04.12.2018 - Willi Wichtig
scaun wir mal ob die sicherheit funktioniert

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben

Wieso Kapellen und Kreuze?

Warum ausgerechnet Wegekreuze und Kapellen.?
Viele Ereignisse, insbesonders der letzte Krieg hat hier sehr viel zerstört, was als Verbindung zur Vergangenheit angesehen werden kann. Viele Menschen leiden an einem Werteverlust, an Identifikationsproblemen. Wie soll ich mich da, wo ich lebe / arbeite wohlfühlen?
Indem ich mich mit meiner Umwelt auseinandersetze - mit den Menschen und den Dingen. Trotz aller Zerstörung sind die Spuren noch reichlich, nur - man muß sie schützen, dokumentieren und weitertragen.
Meine Fotosammlung soll dieser Dokumentation und somit dem Erhalt dienen.

Gedenkstätten

Heute hatte ich beim Fotographieren eines Gedenkkreuzes ein interessantes Gespräch. Eine alte Dame, die den Bereich des Gedenkkreuzes Mackenstein pflegte, sage auf meinen Hinweis, dass die Zahl der Kriegstoten für das kleine Mackenstein viel seien. " Nee, da kann man nicht dran denken, So liebe Jungens. Drei Brüder in Stalingrad geblieben." Auf meine Frage, von wieviel Brüdern, keine Antwort, es waren wohl alle.
Darum für alle die, die den Krieg und die Gewalt als Lösungmittel einbeziehen und vor allem die, die dieses Grauen verherrlichen oder verniedlichen, geht in die Dörfer . - Dann bekommen die Zahlen ein Gesicht und eine Geschichte.

Werte alte Dame, man muß dran denken und mahnen

Hartlijk welkom

Hartlijk welkom van de andere kant van de grens..Streek is zecker ook Limburg voor onz Rijnlander. Er zullen dan ook jullie kastelen, molen eso uit Limburgs streek in onz verzameling zijn te zien. Ik hoop, dat het u meevalt.

Als u hebt belangstelling of informatie voor mij , a.u.b: kijk kontaakt

wir sind ?

Zugriffe heute: 19 - gesamt: 1527.

Events in MG